StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
12.12.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Norwegen als Vorbild für Deutschland?"
Aktien als Baustein zur Altersvorsorge In meiner Kolumne letzte Woche habe ich bereits die unangebrachte Schwarz-Weiß-Malerei der Politik in Bezug auf wirtschaftliche Themen angesprochen. Wer das Thema Aktien für die Altersvorsorge anspricht, der muss mit einer reflexartigen Abwehrhaltung in der deutschen Politik rechnen. Die Wahrheit liegt aber, wie so oft, irgendwo in der Mitte. Ignorieren schadet fast immer In Bezug auf die Altersvorsorge darf man sich dem Thema Aktien nicht komplett verschließen, wenn man auf langfristige Erträge aus ist, die zumindest mit der Inflation mithalten können. Das heißt im Gegenzug natürlich nicht, dass ein reiner Aktiensparplan für jeden das Richtige ist. Mit einer sorgfältig gewählten Aktienquote kann man jedoch das „Portfolio für die Altersvorsor ... vollständiger Text  Artikel lesen
05.12.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Raus aus den Schützengräben!"
Differenziertes Denken ist angesagt Unsere „moderne“ Welt ist zunehmend von schwarz-weiß geprägt. In fast allen Diskussionen geht es nur noch darum, ob man letztendlich dagegen oder dafür ist. Sei es der Brexit, die Wahl von US-Präsident Trump, die kürzlichen Midterm Elections in den USA, unsere Bundestagswahl im letzten Jahr, fast immer gehen diese Umfragen oder Wahlen nahezu 50:50 aus. Die Gesellschaften in der westlichen Welt sind zunehmend polarisierter und gespalten. Zum differenzierten Nachdenken scheint kein Platz mehr zu sein. Eine bedrohliche Entwicklung in jeder Hinsicht. Finanzmärkte sind böse An diesem Freitag wählt die CDU einen Nachfolger im Parteivorsitz für Angela Merkel. Bereits die Ankündigung der Kandidatur von Friedrich Merz hat ausgereicht, um einen argumentat ... vollständiger Text  Artikel lesen
28.11.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: „Bitcoins: Zerplatzte Träume“
Harte Landung in 2018 Im Börsenjahr 2017 war es für Bitcoins ein Leichtes, die Schlagzeilen in den Finanzmedien zu beherrschen. Die moderate Entwicklung an den Aktienmärkten sorgte nicht gerade für Begeisterungsstürme, Kryptowährungen wurden dagegen heiß gehandelt. Extreme Renditen, keine besonderen Marktkenntnisse erforderlich - die Story vom schnellen Reichtum erschuf ein Umfeld voller Euphorie. Und wenn Anleger gierig werden, lässt das Angebot an den Märkten nicht lange auf sich warten: Mittlerweile existieren über 2.000 verschiedene Kryptowährungen. Spätestens im Jahresverlauf 2018 wurde dann aber deutlich, dass Bitcoins über die Anatomie einer typischen Spekulationsblase verfügen. Anleger wurden anfangs von einem wahren Hype gepackt, getragen von der Überzeugung, dass wir uns in ... vollständiger Text  Artikel lesen
21.11.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Unbequeme Märkte"
Raue Zeiten voraus? Den Aktienmärkten gelingt es nach der scharfen Korrektur im Oktober bisher nicht, im November mit einer dynamischen Gegenbewegung zu antworten. Eher hat sich die Stimmungslage in Europa angesichts der neuesten Brexit-Diskussion nochmals eingetrübt. Zudem lassen der italienische Haushaltsstreit und Sorgen um das deutsche BIP-Wachstum die Anleger weiterhin zögern. Zahlreiche Ängste im Zusammenhang mit der EZB-Geldpolitik runden das skeptische Gesamtbild ab. Auch die US-Märkte befinden sich fest im Griff einer zähen Korrekturbewegung. Diverse Crashpropheten sind sich der Tatsache bewusst, dass ihre Warnungen im aktuellen Marktumfeld geschickt platziert sind. Kein Muster, kein Komfort Korrekturbewegungen sind immer frustrierend. Sie beginnen unvorhersehbar und folg ... vollständiger Text  Artikel lesen
14.11.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Das Ende von QE"
Alle Augen auf die EZB. Im Jahr 2011, als sich die Eurozone immer noch von der globalen Rezession 2008/2009 erholte, hob die EZB zweimal die Zinsen an. Viele verurteilten diese geldpolitischen Maßnahmen als schwerwiegenden Fehler, denn kurze Zeit später fand sich die Eurozone im Rahmen der eskalierenden Schuldenkrise erneut in der Rezession wieder. Ähnliche Bedenken werden in der aktuellen Situation geäußert: Die fundamentale Wirtschaftslage wird als nicht besonders robust wahrgenommen, dementsprechend könnte die Abkehr von der expansiven Geldpolitik nach Ansicht vieler Marktbeobachter erneut Unheil für die Märkte heraufbeschwören. Rückzug hat begonnen In der Tat ist die schrittweise Einstellung des QE-Programms in vollem Gange. Die Reduktion der EZB-Anleihekäufe auf 15 Milliarden ... vollständiger Text  Artikel lesen