StockSelect - Investments
 
 
STOCKSELECT - Investments
  Devisen-Trader   Em. Markets-Trader   Finanzen & Börse   Geldanlage-Report   Godmode-Trader   Grüner & Fisher Inv.   Rohstoff-Trader   Hebelzertifikate-Trader   Stockstreet   TimePatternAnalysis   Trading-Börsenbrief   Wellenreiter-Invest   ... weitere Autoren
Neue Trading-Dimensionen
Bei Amazon bestellen
Aktuell und kompetent - die ganze Palette der Technischen Analyse.
Von der Planung bis zur Umsetzung vermittelt Ihnen Erich Florek moderne Ansätze zum Thema und gibt Ihnen Spitzen-Tips für die Entwicklung von systematischen Handlungsstrategien an die Hand.
Erich Florek ist einer der führenden Experten auf dem Gebiet des technisch orientierten Day Trading.
Weiter lesenWeiter lesen 
 
19.09.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Vorsichtige Zeiten"
Neues zum Handelskonflikt. In dieser Woche hat die US-Regierung verkündet, effektiv zum 24. September 2018 Strafzölle in Höhe von zehn Prozent auf chinesische Güter mit einem Warenwert von 200 Milliarden US-Dollar zu verhängen. Im Jahr 2019 sollen diese Zölle auf 25 Prozent angehoben werden. Kombiniert mit den bereits existierenden Strafzöllen auf Importe in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar sind somit ab nächster Woche 250 Milliarden US-Dollar chinesischer Importware von Strafzöllen betroffen. Auf die zu erwartenden Gegenmaßnahmen Chinas hat US-Präsident Donald Trump bereits die nächsten Schritte in Aussicht gestellt: Man würde auch nicht zögern, die gesamte Palette chinesischer Importe mit Strafzöllen zu belegen - der verbleibende Warenwert beläuft sich aktuell auf 267 Milliarden US ... vollständiger Text  Artikel lesen
12.09.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: Sind die goldenen Zeiten vorbei?
Robuste Einkaufsmanagerindizes Selbst kritische Marktbeobachter räumen ein, dass das fundamentale Umfeld für eine robuste Entwicklung der Kapitalmärkte spricht. Ein neuerlicher Beleg der fundamentalen Stärke sind die Einkaufsmanagerindizes zum August 2018, die auf breiter Ebene einen Expansionskurs in den Industrieländern anzeigen. Insbesondere die wirtschaftliche Aktivität im Dienstleistungssektor verspricht einiges. In den USA sind Rekordstände zu vermelden und selbst die Brexit-gebeutelten Briten blicken auf eine positive Entwicklung bei den Auftragseingängen. Stimmung zu schlecht Ist die Marktstimmung eher skeptisch statt euphorisch, gibt es jedoch immer etwas zu kritisieren. Viele Anleger nehmen die guten Fundamentaldaten zur Kenntnis, stellen sich im Anschluss aber die Frage ... vollständiger Text  Artikel lesen
29.08.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "USA gegen den Rest der Welt"
Das Zugpferd im globalen Bullenmarkt. Europäische Anleger blicken in 2018 wieder einmal neidisch über den großen Teich. Das BIP-Wachstum in den USA ist dynamischer, die Unternehmensgewinne sind auf einem höheren Niveau und die US-Steuerreform verleiht den Märkten neuen Schub. Zudem kann man die USA eindeutig als Hauptprofiteur der Outperformance des Technologie-Sektors ausmachen. Seit Jahren haben sich die US-Märkte als absolutes Zugpferd des globalen Bullenmarkts etabliert. Beeindruckende US-Performance Ausgehend vom März des Jahres 2009 haben die US-Aktienmärkte 418 Prozent zugelegt, Nicht-US-Märkte „nur“ 179 Prozent. Während in den USA Rekorde bezüglich der längsten zeitlichen Dauer einer Aufwärtsphase gefeiert werden, schlägt man anderswo in der Welt eher moderatere Töne an, i ... vollständiger Text  Artikel lesen
22.08.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: "Feiern unter Vorbehalt"
Bullenmarkt mit US-Rekord. Der marktbreite US-Index S&P 500 hat es am 22. August 2018 vollbracht: Die Aufwärtsphase in den USA erstreckt sich mittlerweile über einen Zeitraum von 3.453 Tagen und löst damit den Zyklus der 90er Jahre als längsten Bullenmarkt der Geschichte ab. Welche Schlüsse kann man als Anleger aus dieser Tatsache ziehen? Gute Daten schlagen skeptische Meinungen Zunächst einmal ist es beruhigend zu sehen, wie vorsichtig die Äußerungen im Zusammenhang mit diesem Rekord ausfallen. Auf der einen Seite wird die fundamentale Stärke der US-Märkte mittlerweile anerkannt, auf der anderen Seite ist die Nervosität unter Anlegern und Marktbeobachtern immer noch hoch. Sind die Risiken nicht höher als die Chancen? Wie lange geht das noch gut? In der finalen Phase des Jahres 20 ... vollständiger Text  Artikel lesen
15.08.18  -  Grüner Fisher Investments
 Grüner Fisher: Neue Gefahr durch die Schwellenländer?
Währungskrise in der Türkei. Ein neues Schreckgespenst geht an den Börsen um: Die ohnehin schon angeschlagene Türkische Lira begab sich im Anschluss an neue US-Sanktionen auf eine rapide Talfahrt. Haben europäische Banken mit offenen Positionen in der Türkei neue Risiken in der Bilanz? Der Markt zeigt sich jedenfalls nervös, innerhalb von zwei Handelstagen sackten die Kurse europäischer Finanztitel um fast fünf Prozent ab. Ähnliche Sorgen sind in Indien zu beobachten, nachdem die Rupie gegenüber dem US-Dollar ein Rekordtief erreichte. Könnte sich diese Schwäche ausbreiten und die Schwellenländer in eine neuerliche Währungskrise stürzen? Isolierte Probleme In skeptischen Phasen neigen Investoren oft dazu, einzelne Problemstellungen nach oben zu skalieren und den berühmten „Domino-E ... vollständiger Text  Artikel lesen